Das Zentrale Chemikalienlager (ZCL)

Das Zentrale Chemikalienlager (ZCL) fungiert als zentrale Einrichtung der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät für sachgerechte Beschaffung, Rückgabe und Entsorgung von Chemikalien. Es unterstützt weitere Bereiche der Universität als Beschaffungsstelle für Gefahrstoffe und wirkt an der Entsorgung nicht-radioaktiver gefährlicher Abfälle aus dem Forschungsbetrieb mit.

Öffnungszeiten der Chemikalienausgabe 26.33:
  • Montags - Donnerstags
    8:30 - 12:00 Uhr / 13:45 - 15:15 Uhr
  • Freitags
    8:30 - 12:00 Uhr / 13:15 - 14:30 Uhr
  • Chemikalienabgabe und Annahme von Abfällen A/B/Cl/IK & Laborverbrauch täglich,
  • Annahme von anderen Lösungen und Feststoffen nach Absprache.
Öffnungszeiten des Interimgefahrstofflagers 26.53:
  • Montags - Donnerstags
    12:45 - 13:30 Uhr
  • Freitags
    12:45 - 13:15 Uhr
  • Gasflaschenausgabe und Leergutrücknahme täglich,
  • Abgabe von Flüssigstickstoffgefäßen Dienstags und Donnerstags,
  • Abholung der befüllten Gefäße Mittwochs und Freitags.

Restgasentsorgung

Für Restgase in Fremdflaschen und Kleinflaschen (,,lecture bottles'') ist eine Sonderentsorgung geplant. Bitte geben Sie zu entsorgenden Flaschen baldmöglichst im ZCL ab.

Einstufungsanpassungen

Salzsäure, Ammoniaklösung und Natriumhypochloritlösung sind zusätzlich als korrosiv gegenüber Metallen zu kennzeichnen.

Fronleichnam: Flüssigstickstoff KW 22

Bitte geben sie die Leergefäße für tiefkalte Gase mit Bereitstellungsdatum 1. Juni bereits am 30. Mai im ZCL ab.

Elektronische Auftragsverfolgung

Liefertermine für laufende Chemikalienanforderungen können durch die Endanwender eigenständig elektronisch abgefragt werden.

Servicerufnummer 14034

Leiter ZCL

Dr. Claus A. Tluk von Toschanowitz

Universitätsstr. 1
Gebäude: 26.33
Etage/Raum: U2.23
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-12329
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZentrales Chemikalienlager