Zum Inhalt springenZur Suche springen

Das neue ZCL im Bau (3.3.2017)

Das neue ZCL im Bau (13.3.2017)

Inbetriebnahme des Flüssigstickstofftanks

Druckdosen

Folgende Gase sind in Druckdosen für geringe oder gelegentliche Bedarfe verfügbar. Weitere Gasarten auf Anfrage. Die Druckdosen bestehen jedoch aus Aluminium, so daß nicht alle Gasarten in diese abgefüllt werden können. Für entsprechende korrosive Gase sind normale Druckgasflaschen oder Kleinstahlflaschen (lecture bottles) aus dem undefinedMietbereich notwendig.

Passende undefinedEntnahmeventile können ebenfalls bezogen werden. Da es sich sowohl bei den Druckdosen als auch bei den Entnahmeventilen um Kaufobjekte handelt kann die reguläre undefinedChemikalienanforderung verwendet werden.

Druckdosen

 
Gasart Rauminhalt [l] Füllldruck [bar] Effektiver Inhalt
Argon N5.0 1 12 12 l
n-Butan N2.5 1 2,1 (liqu) 510 g
n-Buten N2.0 1 1,8 (liqu) 530 g
Deuterium N2.7 1 12 12 l
Distickstoffoxid N2.0 1 12 21 g
Ethan N3.5 1 12 12 l
Ethylen N3.5 1 12 12 l
Helium N5.0 1 12 12 l
Isobutan N2.5 1 3,1 (liqu) 490 g
Isobuten N2.0 1 2,6 (liqu) 520 g
Kohlendioxid N4.5 1 10 10 l
Krypton N4.0 1 12 12 l
Methan N4.5 1 12 12 l
Neon N5.0 1 12 12 l
Propan N3.5 1 7 7 l
Propen N2.5 1 8 8 l
Sauerstoff N5.0 1 10 10 l
Stickstoff N5.0 1 12 12 l
Synthetische Luft N5.0 1 12 12 l
Wasserstoff N5.0 1 12 12 l
Xenon N4.0 1 9,5 9,5 l
Verantwortlichkeit: