Zum Inhalt springenZur Suche springen

Das neue ZCL im Bau (3.3.2017)

Das neue ZCL im Bau (13.3.2017)

Inbetriebnahme des Flüssigstickstofftanks

Anlieferung von Schenkungen

Schenkungen von externen Partnern oder andere Anlieferungen von Chemikalien und verwandten Substanzen, denen kein Auftrag des ZCL zugrunde liegt, können nach vorheriger Absprache an die Lieferanschrift des ZCL gesendet werden, um die gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Das ZCL führt in diesem Fall die Warenannahme auch von Gefahrgutsendungen durch und bereitet die Erfassung der Sendung für die Erfüllung der Meldepflicht nach ADR vor. Eine Abholung der Ware durch die Betriebseinheit ist spätestens für den auf die Anlieferung folgenden Arbeitstag einzuplanen.

Als Lieferanschrift ist zu verwenden:

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Zentrales Chemikalienlager Geb. 26.34

Warenannahme 7:00-12:00 Uhr

Universitätsstraße 1

40225 Düsseldorf

Ansprechpartner

Als Ansprechpartner der Anlieferung geben Sie bitte den Leiter der Betriebseinheit mit dem Zusatz „über ZCL” an, also beispielsweise „Prof. Max Mayer über ZCL”.

Rufnummer

Sollte die Anlieferung nicht durch einen Paketdienst sondern per Kurier oder Spedition erfolgen, übergeben Sie bitte auch die Rufnummer +49 211 81-14034 damit bei Schwierigkeiten, die korrekte Zufahrt zu finden, eine direkte Kontaktaufnahme des Fahrers mit dem ZCL möglich ist.

Bitte stimmen sie derartige Anlieferungen im Vorfeld ab, da bei nicht an das ZCL adressierten Sendungen sowie solchen, zu denen kein Vorgang vorliegt, die Annahme gegebenenfalls verweigert wird!

Verantwortlichkeit: